Liebe Menschen nah und fern,

 
es geht in die zweite Runde mit Corona, wir dürfen uns in Geduld üben.
Durch die besondere Situation, in der wir uns alle gerade befinden, werden viele existentielle persönliche Themen hochgespült und wir bekommen die Gelegenheit, uns jetzt gründlich mit unseren Altlasten zu befassen und alten Ballast anzuschauen und loszulassen .

Wer sich dabei Unterstützung wünscht, der kann sich gerne telefonisch an mich wenden. Coaching und Beratung funktionieren wunderbar am Telefon und können sehr intensiv sein durch die Konzentration auf die Stimme und ein Wegfallen anderer Sinneseindrücke.
Dafür biete ich euch jetzt eine Preisspanne nach Selbsteinschätzung zwischen 12-120€ pro Stunde an.
Gebt nach euren Möglichkeiten und sprecht mich an, wenn ihr andere Bedingungen benötigt.


Seelenbilder biete ich natürlich auch weiterhin an- die abschließende Beratung geht ebenfalls gut am Telefon oder per Videotelefonie. Falls ihr finanziell gerade sehr herausgefordert seid, sprecht mich an und wir finden eine individuelle Lösung zum Energieausgleich.


Weiterhin besteht außerdem mein Angebot einer kostenlosen schamanischen Heilbehandlung, die ich noch bis Ende des Jahres im Rahmen meiner Ausbildung zur schamanischen Heilerin anbiete.
Ich darf euch eine Chakrenreinigung und eine wunderschöne Unterstützung zur Auflösung von Angst und Trauma schenken.
Beide Behandlungen können per Fernheilung wunderbar am Telefon durchgeführt werden.
Über jeden, der mein Angebot nutzen möchte freue ich mich sehr, da mir die schamanische Arbeit große Freude macht und ich dankbar bin für jede Möglichkeit zum Üben.


Diese Zeit ist eine wunderbare Gelegenheit, das eigene Glück unabhängig von äußeren Umständen in sich zu finden.
Dazu möchte ich euch zum Abschluss  noch 2 Sätze mitgeben, die mir gerade Kraft geben und mich dabei unterstützen immer wieder in eine leichtere Energie zu kommen:
 
Das Leben ist kein Problem!
Leben ist einfach. Veränderung ist eine Tatsache. Für alles gibt es Lösungen und Möglichkeiten, wenn wir uns dafür öffnen. In unseren Genen steckt das Wissen unserer Ahnen, die in den letzten Jahrtausenden so einiges durchgemacht haben und widrigste Umstände aller Arten überlebt haben. Dieses Wissen ist in unseren Zellen gespeichert- wir können es abrufen und unsere Ahnen um Unterstützung bitten!
 
Wer weiß wofür es gut ist?!
Eins ist sicher: hinterher wissen wir mehr. Wir wissen nicht, was eine Situation an positiven und negativen Aspekten bringen wird. Es kommt immer darauf an, wie wir eine Situation bewerten und worauf wir unseren Fokus richten.
Richte ich meinen Fokus auf das, was mir Angst macht oder das, was ich sehen möchte?


Ich wünsche euch allen viel Kraft, Geduld, Gesundheit und vor allem gute Laune!
 
Herzlichst
 
Annette Rosenberger